Autobatterie kaufen

Damit man die richtige Autobatterie kaufen kann und diese nachher in das Fahrzeug passt, muss man bei der Wahl auf verschiedene Eigenschaften achten.  Beim Kauf hat man dabei zwei Möglichkeiten. Entweder man fährt zum nächsten Händler, dieser bestimmt den Typ der Batterie und tauscht diese dann entsprechend aus. Möchte man hierbei Kosten sparen, sollte man im Vorfeld die Kosten der Batterien vergleichen und die passende für sein Fahrzeug auswählen. Die Montage der Batterie im Fahrzeug ist sehr einfach und kann auch von Ungeübten ohne Probleme vorgenommen werden. Eine Anleitung dafür finden Sie hier.

Worauf beim Autobatterie kaufen achten?

Damit man nach kurzer Zeit nicht schon wieder Probleme mit seiner Batterie bekommt, sollte man darauf achten, dass die Qualität stimmt. “Wer billig kauf, kauft meist zweimal!” Um dies zu vermeiden, haben wir im Artikel Autobatterie Test ein paar Batterien von Namenhaften Herstellern aufgelistet.

Technische und fahrzeugspezifische Unterschiede

Neben der Qualität der Batterie ist es notwendig die für sein Fahrzeug passende Batterie auszuwählen. Hierbei kommt es hauptsächlich auf die Bauart, Größe und die Leistung an. Bei der Bauart unterscheidet man die Technik mit der die Batterie aufgebaut ist. Im Regelfall ist für ein normales Fahrzeug eine so genannte Starterbatterie ausreichend. Ist das Fahrzeug mit einer neueren Start-Stop-Technik ausgestattet muss man auf Batterien mit EFB (Enhanced Flooded Batteries) Technologie ausweichen. Diese sind speziell auf häufiges Starten des Fahrzeuges ausgelegt, sind aber auch teurer. Neben den bisher genannten Batterie Typen gibt es noch Gel Batterien. Diese sind durch den Einsatz von Gel statt Flüssigkeit unempfindlicher gegenüber den normalen Säurebatterien und somit für Fahrzeuge, die hohen Erschütterungen ausgesetzt sind, geeignet.

Autobatterie kaufenNeben den technischen Merkmalen muss man auf die Leistungsfähigkeit der Batterie achten. Angegeben werden diese in Ampere. Bei der neuen Batterie muss darauf geachtet werden das die Ampere Zahl mindestens gleich mit der, der alten Batterie ist. Gerade bei Fahrzeugen mit Diesel Motor werden höhere Stromflüsse beim Starten des Motors benötigt.

Die Amperestunden geben die Kapazität der Batterie an. Diese ist notwendig um das Fahrzeug bei abgestelltem Motor, mit Energie zu versorgen. Hauptsächlich bei neueren Fahrzeugen die über eine größere Kompfortausstattung wie elektrische Fensterheber, Klimaanlage, Navigationssystem, etc verfügen, muss man zu einer Batterie greifen, die mit mindestens 70 AH (Ampere Stunden) ausgestattet ist.

Damit die Batterie auch in den Motorraum passt, muss zudem auch auf die Ausmaße und die Ausrichtung der Pole geachtet werden. Stimmen Diese nicht mit dem Fahrzeug überein, kann die Batterie nicht eingebaut bzw. angeschlossen werden.

Um die Wahl der richtigen Batterie für den Autofahrer zu vereinfachen gibt es seit kurzem die ETN (European Typ Number). Sucht man eine Batterie mit der gleichen ETN aus, kann man sicher sein, dass die Batterie die selbe Nennspannung, Kapazität, Kaltstartstrom, Bauform und Lage der Pole hat, wie die alte Batterie.

Wo kann man eine Autobatterie kaufen

  •  Möchten Sie nichts Falsch machen und trauen sich den Wechsel selbst nicht zu, sollten Sie zum nächsten Händler fahren. Dieser ist Ihnen bei der Wahl der Batterie behilflich und baut diese dann auch gleich noch ein.
  • Wer lieber sparen, die Angebote vergleichen möchte und den Austausch selber vornehmen will, kann sich die Batterie auch im Internet bestellen. Dabei können Sie sich an unserem Test orientieren oder selbst bei Amazon stöbern.